Startseite
  Archiv
  Der Körper und ich
  About me
  Kreislauf
  Vitamine
  Abführmittel
  Bücher
  Ziele
  Weight
  Want to be like...
  Pro Ana
  Kommentare
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Links
   Holly
   Lilly
   July
   Calamity
   Angie
   Pinky
   Glam
   Fly
   Judy
   Lisa
   Slend

http://myblog.de/want2befree

Gratis bloggen bei
myblog.de





 

Wie wir alle wissen macht uns unser lieber Kreislauf nicht nur selten Probleme. Nach dem Aufstehen wird einem schwindelig oder zb schwarz vor augen etc.Ich persöhnlich bekomme immer so ein Panik und Angstgefühl, wenn ich merke mein Kreislauf spinnt und ich fühle mich wie in so einem Trancezustand, so wie in einem Traum. Ich HASSE diesen Zustand, weil ich mich dann so ausgeliefert fühle.Ich habe hier mal die Tipps zusammengefasst, die mir persöhnlich meistens helfen.

1.)Korodintropfen

Korodintropfen nehme ich sobald ich merke, dass mein Kreislauf schlapp macht und danach geht es mir viel besser und diese Angst vorm umkippen wird tausendmal besser.Von den "Korodin"-tropfen nimmt man ca.10 Tropfen am bessten mit ein bisschen Zucker für Diabetiker mit einem kleinen Stückchen Brot. Man kann sie auch nur so nehmen, jedoch sind sie ziiiemlich scharf aber man soll sie NICHT mit Wasser einnehmen.Man bekommt Korodintropfen ganz einfach in der Apotheke, für alle die die auch Probleme mit ihrem Kreislauf haben ist das wirklich ein guter und hilfsamer Tipp!

2.)Beine hochlegen

Es hilft auch ganz gut wenn man sich hinlegt und seine Beine bzw. Füße zb auf ein dickes Kopfkissen legt. Durch diesen Vorgang läuft wieder genug Blut in den Kopf.Aber beim Aufstehen nur ganz langsam hochkommen und nicht so ruckartig.

3.)Kälte

Um den Kreislauf in Schwung zu bringen hilft Kälte auch ganz gut. Zb eine kalte duschen am bessten gleich am Morgen. Oder Eispackungen um Hand und Fußgelenke machen. Mir persöhnlich hilft es auch, wenn ich kaltes Wasser an meine Handgelenke halte....das kann man auch überall ohne Probleme machen.Denn Kälte sorgt dafür, dass sogenannte "Stresshormone" freigeschaltet werden, die dafür sorgen,dass sich die Blutgefäße zusammen ziehen und der Blutdruck steigt somit automatisch an.

4.) Frische Luft

Jaja ich weiß es hört sich an wie von Mama oder Oma "Geh an die frische Luft Kind" aber es ist wirklich richtig haha.Langsam spazieren gehen und schön tief aus und einatmen hilft ebenfalls sehr gut und man fühlt sich entspannter.

 

 




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung