Startseite
  Archiv
  Der Körper und ich
  About me
  Kreislauf
  Vitamine
  Abführmittel
  Bücher
  Ziele
  Weight
  Want to be like...
  Pro Ana
  Kommentare
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Links
   Holly
   Lilly
   July
   Calamity
   Angie
   Pinky
   Glam
   Fly
   Judy
   Lisa
   Slend

http://myblog.de/want2befree

Gratis bloggen bei
myblog.de





 

Ich bin ein noch sehr junges, 16jähriges Mädchen aus Deutschland.

Bin 1,63m groß und mein momentanes Gewicht könnt ihr auf "My weight" nachlesen, den Rest ja sowieso auf meiner Seite. Habe etwas längere Haare und blaue Augen....

Ich habe eine ältere Schwester, sie ist 21. Meine Eltern haben ein sehr schlechtes Verhältnis zueinander, sie sind zwar nicht geschieden, aba sie sehen sich sowieso nur jede 2-3 Monate, da mein Vater aus beruflichen Gründen nur selten zuhause ist und auch nicht hier bei uns in Deutschland lebt.

Ich hatte schon immer ein gestörtes Verhalten zum Essen....ob man es nun Magersucht oder Bulimie nennt,ich habe beides....sind immer Phasen. Ich erinnere mich, ich habe zum ersten Mal mit 11 mein Mittagessen erbrochen...wieso?Ich weiß es nicht...ich habe mich eklig und fett gefühlt(was ich ja auch war)und kam auf die Idee es wieder loszuwerden...

Mit 14Jahren begann ich bewusst abzunehmen, da ich bei einer Größe von 1,63m ganze 64kg wog und das eindeutig viiiiiiiiel zu viel ist, was mir auch gesagt wurde. Ich begann also im Mai05 mit der Kohlsuppendiät, mit welcher ich auch gut abnahm. Im August05 hatte ich dann 57kg, durch gesunde Ernährung, erreicht und wollte auf 55kg runter....jedoch kam dann plötzlich die Bulimie. Ich hatte richtige FA und habe aufgrund dessen nicht weiter abgenommen, sondern kam zwischenzeitlich immer wieder auf die 59kg zurück.

Im Dezember05 hatte ich dann endlich die 52kg erreicht und wollte im neuen Jahr auf mein Ziel die 50kg kommen.Jedoch kam es gaanz anders...die Bulimiephase kam verstärkt und ich hatte im März06 wieder 55kg.

Im April06 hab ich mir dann endlich richtig in den Arsch getreten und angefangen strikt abzunehmen...durch Hungern

Im August06 hatte ich somit meine 42kg! 

Diese schwankten und schwankten ich nahm zu, und ab...aba unter die 42kg kam ich nur sehr schwer und das auch erst spät- im November06.

Im Januar07, in diesem Jahr, hatte ich dann endlich die 40kg erreicht und wollte so bleiben- fürimmer.Im März hatte ich 39kg, ich wusste in dem Moment nicht ob ich lachen oder weinen sollte, ich sah einfach keinen Unterschied von früher und mir wurde bewusst, wie krank das alles doch ist...

Dann hatte ich Ende März einen total Zusammenbruch meiner Psyche...musste aufgrund dessen die Schule für dieses Jahr abbrechen und mein Leben geriet plötzlich total aus den Bahnen...

Mir wurde von einer meiner Therapeutinnen(bei welcher ich das erste Mal als Kleinkind war) ein Antidepressivum verschrieben. Ich habe Flzvoxamin-neuraxpharm bekommen. Ich habe sie nicht gleich genommen, da ich dachte ich hätte irgendwelche körperlichen Beschwerden wie Tinitus, Atemnot etc.....dabei war das alles von meinem Kopf aus...als ich das begriffen hab, habe ich mich bereit erklärt mit den Tabletten anzufangen...und ja jetzt nach ca. 9 Wochen kann ich sagen, mir geht es besser...die körperlichen Beschwerden welche von meiner Psyche kamen sind unendlichmal besser....so gut wie weg...die innere Leere und Depressionen sind noch da, aba ich versuche sie in Griff zu bekommen...

Ich habe in der Zeit leider sehr zugenommen und wiege wieder 45-46kg...aba ich fühle mich jetzt wieder einigermaßen stark genug, um meinen Traum weiterzuleben und wieder auf mein Gewicht von 40kg und dann auch mein Zielgewicht erreichen zu können... 




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung